Pressemitteilung

Der Deutsche Hockey-Bund e. V. und MITOcare gehen gemeinsam ins olympische Jahr 2024 

München, 01. Februar 2024

MITOcare bleibt offizieller Partner des Deutschen Hockey-Bund e. V. (DHB) und unterstützt auch weiterhin die Nationalmannschaften der Damen, Herren und der Jugendmannschaften mit hochwertigen und natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln. Seit 2022 ist MITOcare vertrauensvoller Unterstützer der Spielerinnen und Spieler und arbeitet eng mit der medizinischen Abteilung des DHB zusammen.

„Wir freuen uns, die Kooperation mit MITOcare fortzuführen und wollen gemeinsam optimale Voraussetzungen für die kommenden Wettkämpfe, vor allem 2024 in Paris schaffen “, sagt Raphael Thelen, geschäftsführender Vorstand des DHB.

Auch Robert Gorzolla, Verbandarzt des DHB, sieht der gemeinsamen Zukunft entgegen: „Wir haben bei der Zusammenarbeit mit MITOcare erkannt, dass eine hochwertige Supplementierung mit Mikronährstoffen die Spielerinnen und Spieler nachhaltig unterstützt. Gerade bei dem herausragenden Erfolg der Herren und der männlichen U21-Jugend bei ihren Weltmeisterschaften 2023, wo wir jeweils den Titel holen konnten, hat man das beobachtet. Und das wollen wir nun gemeinsam fortsetzen.“

Die MITOcare Produktpalette bietet ein breites Spektrum an Nahrungsergänzungsmitteln und funktionellen Lebensmitteln – nicht nur für Sportler, sondern für jedermann.

Speziell im Bereich Sport sind die hochwertigen Produkte auf die Bedürfnisse von Athleten zugeschnitten. Ziel ist es, den Energiestoffwechsel, ihre Belastbarkeit und die Regeneration zu unterstützen. Dabei wird besonders Wert gelegt auf die Exzellenz und die Zuverlässigkeit der Erzeugnisse, die systematischen Prüfungen unterliegen, um eine unbesorgte Verwendung zu sichern. Aus diesem Grund befinden sich zahlreiche für den Sport wichtige Produkte auf der Kölner Liste® - eine Initiative, die Nahrungsergänzungsmittel mit reduziertem Dopingrisiko ausweist.

"Wir sind stolz darauf, den DHB als Partner von MITOcare zu haben und zu behalten. Die Leidenschaft, Entschlossenheit und das Streben nach Exzellenz unserer Nationalmannschaften spiegeln perfekt die Werte wider, für die auch MITOcare steht. Wir werden weiterhin eng mit dem DHB und den Mannschaftsärzten zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass die Spielerinnen und Spieler mit den bestmöglichen Mikronährstoffen versorgt werden, um das volle Potenzial gerade bei den Spielen in Paris auszuschöpfen. Und wir sind zuversichtlich, dass unsere Produkte sie dabei unterstützen können, ihre Ziele zu erreichen" sagt Christian Burghardt, Gründer und CEO von MITOcare.

Mehr über den Deutschen Hockey-Bund e.V. und die Zusammenarbeit finden Sie hier oder hier .