Buch zwischen Pflanzen mit Supplement Kapseln

Wissensblog > Mikronährstofflexikon

Vitamin B2 (Riboflavin)

Themen dieses Blogartikels:

Inhaltsverzeichnis

Was ist Vitamin B2?

Vitamin B2 ist ein wasserlösliches Vitamin der B-Vitamingruppe. Der medizinische Name lautet Riboflavin.

Welche Funktionen hat Vitamin B2?

Riboflavin ist Teil des Coenzyms FAD/FADH2 (Flavinadenindinukleotid). Dieses ist an vielen Stoffwechselreaktionen beteiligt, unter anderem an Energiestoffwechselreaktionen des Mitochondriums. Es kann Elektronen zwischenzeitlich aufnehmen und dann in die Atmungskette einschleusen. Auch in der Fettverbrennung ist FAD und damit Riboflavin benötigt. Riboflavin ist weiterhin an der Produktion von roten Blutkörperchen und damit an der Blutbildung beteiligt. Außerdem ist es ein potentielles Antioxidans und kann damit vor oxidativem Zellstress schützen.

Was macht Vitamin B2 einzigartig?

Vitamin B2 nimmt durch das Vorkommen in dem Coenzym FAD eine zentrale Rolle im Stoffwechsel ein. Insgesamt ist Riboflavin im Stoffwechsel an etwa 60 Reaktionen beteiligt, auch an einer Reaktion des Glutathionstoffwechsels. Glutathion ist ein sehr wichtiges, körpereigenes Antioxidans. Es ist außerdem an körpereigenen Entgiftungsprozessen beteiligt.

Wie viel Vitamin B2 brauchst du pro Tag?

Die empfohlene Riboflavinzufuhr lautet gemäß der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) wie folgt:

Alter Riboflavin mg/Tag männlich Riboflavin mg/Tag weiblich
Säuglinge
0 bis unter 4 Monate 0,3 0,3
4 bis unter 12 Monate 0,4 0,4
Kinder und Jugendliche    
1 bis unter 4 Jahre 0,7 0,7
4 bis unter 7 Jahre 0,8 0,8
7 bis unter 10 Jahre 1,0 0,9
10 bis unter 13 Jahre 1,1 1,0
13 bis unter 15 Jahre 1,4 1,1
15 bis unter 19 Jahre 1,6 1,2
Erwachsene    
19 bis unter 25 Jahre 1,4 1,1
25 bis unter 51 Jahre 1,4 1,1
51 bis unter 65 Jahre 1,3 1,0
65 Jahre und älter 1,3 1,0
Schwangere    
2. Trimester 1,3
3. Trimester 1,4
Stillende   1,4

Wann brauchst du Vitamin B2 besonders?

Wenn dein Energiestoffwechsel besonders gefordert ist, kann eine Extraportion Riboflavin nicht schaden. Außerdem trägt Riboflavin zu einem schönen Hautbild und gesunden Schleimhäuten bei, da es das Wachstum der Hautzellen unterstützt. Bei starker Trockenheit der Haut und der Schleimhäute kann Riboflavin den Körper also auch unterstützen.

Wie entsteht ein Mangel an Vitamin B2 und wie äußert sich dieser?

Ein Riboflavinmangel geht in der Regel mit einem Mangel an anderen B-Vitaminen einher und lässt sich häufig auf die Ernährungsgewohnheiten des oder der Betroffenen zurückführen. So kann es beispielsweise aufgrund einer strikten veganen Ernährung zu einem Mangel an Vitamin B2 kommen. Aber auch die Einnahme bestimmter Medikamente sowie chronische Leiden wie häufige Durchfälle oder Leberkrankheiten erhöhen das Risiko. Ein Mangel kann sich durch Symptome wie eingerissene Mundwinkel und eine entzündete Mundschleimhaut äußern. Sehstörungen können ebenfalls eine Folge von Riboflavinmangel sein.

Was passiert bei einer Überdosierung von Vitamin B2?

Eine schädigende Wirkung einer Riboflavinüberdosierung ist nicht bekannt. Überschüssiges Vitamin B2 wird mit dem Urin bzw. dem Stuhl ausgeschieden.

In welchen Lebensmitteln ist besonders viel Vitamin B2 enthalten?

Im Gegensatz zu vielen anderen Vitaminen ist Riboflavin nicht sonderlich hitzeempfindlich. Dafür Vorsicht bei Licht! Vitamin B2 findest du vor allem in Milchprodukten, in Gemüse wie Spinat oder in Fisch, Eiern und Vollkornprodukten.

Weitere Blogartikel zum Thema

Welche Vitamine gibt es und was machen sie in deinem Körper?
Vitamine sind lebenswichtige Stoffe für deinen Körper. Du brauchst sie, um alle deine Körperfunktionen aufrechtzuerhalten, ohne sie wäre der Körper weder leistungs- noch lebensfähig. In diesem Artikel beginnen wir damit, dir diese lebenswichtigen Stoffe vorzustellen und genauer darauf einzugehen, welche Funktionen die Vitamine haben. Bei 13 Vitaminen brauchen wir sogar zwei Teile. Hier in Teil 1 findest du alles über die fettlöslichen Vitamine A, D, E und Vitamin K2.
Blogbeitrag lesen
Welche Funktionen haben wasserlösliche Vitamine?
Nachdem wir uns in Teil 1 bereits mit den fettlöslichen Vitaminen A, D E und K2 beschäftigt haben, fehlen noch die wasserlöslichen Vitamine, die den fettlöslichen Vitaminen in keinster Weise nachstehen. Welche Funktionen haben B-Vitamine und natürlich das bekannte Vitamin C? Erfahre mehr in Teil 2 zu Vitaminen.
Blogbeitrag lesen
Wieso sind Vitamine & Co. für Sportler so wichtig?
Wie viel Bedeutung sollte spezieller Ernährung für Sportler zugeschrieben werden? Wieso ist der Nährstoffbedarf als Sportler erhöht? Hier erfährst du mehr über die nötigen Makro- und Mikronährstoffe für dich als Ausdauer- beziehungsweise Kraftsportler.
Blogbeitrag lesen
Vitamin B1 (Thiamin)
Was ist Vitamin B1, welche Funktion und Wirkung hat es auf dein Wohlbefinden?
Blogbeitrag lesen
Vitamin B3 (Niacin)
Was ist Vitamin B3, welche Funktion und Wirkung hat es auf dein Wohlbefinden?
Blogbeitrag lesen
Vitamin B5 (Pantothensäure)
Was ist Vitamin B5, welche Funktion und Wirkung hat es auf dein Wohlbefinden?
Blogbeitrag lesen
Vitamin B6 (Pyridoxin)
Was ist Vitamin B6, welche Funktion und Wirkung hat es auf dein Wohlbefinden?
Blogbeitrag lesen
Vitamin B7 (Biotin)
Was ist Vitamin B7, welche Funktion und Wirkung hat es auf dein Wohlbefinden?
Blogbeitrag lesen

Dieser Lexikon-Eintrag beruht auf sorgfältig recherchierten Quellen:

Literaturverzeichnis & Quellen