Buch zwischen Pflanzen mit Supplement Kapseln

Wissensblog > Mikronährstofflexikon

Glutamin

Themen dieses Blogartikels:

Inhaltsverzeichnis

Was ist Glutamin?

Glutamin ist eine nicht-essentielle Aminosäure, kann also vom Körper selbst hergestellt werden.

Welche Funktionen hat Glutamin?

Glutamin ist proteinogen. Das heißt, dein Körper braucht diese Aminosäure, um Proteine zu bauen. Darüber hinaus ist Glutamin glukogen, das heißt, dieser Nährstoff kann in Zucker umgewandelt werden. Glutamin ist wichtig für die Pflege der Schleimhäute1 und zur Kommunikation im Nervensystem2: Aus Glutamin können nämlich zwei Neurotransmitter hergestellt werden. Außerdem fördert Glutamin das Muskelwachstum.3

Was macht Glutamin einzigartig?

Glutamin ist eine alternative Brennstoffquelle in brenzligen Situationen, kann also für die Energieversorgung der Zellen genutzt werden.

Wie viel Glutamin brauchst du pro Tag?

Da der Körper Glutamin sowie die Vorstufe Glutaminsäure normalerweise selbst herstellen kann, gibt es keine Angaben zum empfohlenen Tagesbedarf. Schätzungsweise 10.000 mg Glutamin werden pro Tag produziert.4

Wann brauchst du Glutamin besonders?

Bei akuten Entzündungen und Verletzungen ist Glutamin von großer Bedeutung, da diese Aminosäure an der Wundheilung beteiligt ist.5

Wie entsteht ein Mangel an Glutamin und wie äußert sich dieser?

Ein Mangel an Glutamin ist selten. Bei gesunden Menschen, die sich ausgewogen ernähren, kann der Körper ausreichend Glutamin bereitstellen. Ein erhöhter Bedarf besteht z. B. nach schweren Verletzungen oder Operationen, sodass sich in diesen Situationen kurzfristig ein Defizit entwickeln kann. Zudem kann es bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn zu Problemen bei der Nährstoffaufnahme kommen, sodass zu wenig Glutamin gebildet wird. Dadurch kann das Immunsystem geschwächt werden, was eine erhöhte Infektanfälligkeit zur Folge haben kann.6

Was passiert bei einer Überdosierung von Glutamin?

Hast du eine zu große Menge an Glutaminsäure, der Vorstufe von Glutamin, in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zu dir genommen, wird dein Körper versuchen, diese auf natürlichem Weg auszuscheiden. Gelingt dies nicht, kannst du ein Kribbeln verspüren oder Durchfall entwickeln.7

In welchen Lebensmitteln ist besonders viel Glutamin enthalten?

In vielen verschiedenen Lebensmitteln wie Getreide, rotem Fleisch und Käse kommt die Vorstufe Glutaminsäure vor, die vom Körper in Glutamin umgewandelt wird.

Weitere Blogartikel zum Thema

Valin
Was ist Valin, welche Funktion und Wirkung hat es auf dein Wohlbefinden?
Blogbeitrag lesen
Tryptophan
Was ist Tryptophan, welche Funktion und Wirkung hat es auf dein Wohlbefinden?
Blogbeitrag lesen
Threonin
Was ist Threonin, welche Funktion und Wirkung hat es auf dein Wohlbefinden?
Blogbeitrag lesen
Phenylalanin
Was ist Phenylalanin, welche Funktion und Wirkung hat es auf dein Wohlbefinden?
Blogbeitrag lesen
Methionin
Was ist Methionin, welche Funktion und Wirkung hat es auf dein Wohlbefinden?
Blogbeitrag lesen
Lysin
Was ist Lysin, welche Funktion und Wirkung hat es auf dein Wohlbefinden?
Blogbeitrag lesen
Aminosäuremangel – was sind die Ursachen und Symptome?

Als organische Verbindungen spielen Aminosäuren eine wichtige Rolle im menschlichen Körper – allerdings nicht alle in gleichbedeutender Art und Weise. In diesem Artikel erfährst du nicht nur, was Aminosäuren genau sind und welche Funktionen sie erfüllen, sondern auch, wie du einen Mangel erkennst und gezielt dagegen vorgehen kannst.

Blogbeitrag lesen
Warum sind Aminosäuren beim Sport so wichtig?
Muskelaufbau, Leistungsfähigkeit & Regeneration – all das soll mit Aminosäuren besser gehen. Sind sie beim Sport wirklich so wichtig? Und wofür überhaupt? Wir erklären dir in diesem Blogbeitrag, was Aminosäuren alles können und wieso du als Sportler von ihnen profitieren kannst.
Blogbeitrag lesen
Warum der Proteinshake nicht mehr ausreicht – next-Level: Aminosäuren
Proteine, auch Eiweiße genannt, gehören zu den wichtigsten Bausteinen unserer Zelle. Eiweiße sind Makromoleküle, die aus Aminosäuren aufgebaut sind. Hier erfährst du mehr über die optimale Versorgung mit Aminosäuren und Gründe, weshalb der Proteinshake alleine nicht mehr ausreicht.
Blogbeitrag lesen
Mehr Muskelmasse durch Epigenetik & Mitochondrien-Power
In diesem Artikel werden wir tief in die Wissenschaft hinter dem Muskelaufbau eintauchen und dabei auch die neuesten Erkenntnisse aus der Epigenetik und der Funktion der Mitochondrien betrachten.
Blogbeitrag lesen

Dieser Lexikon-Eintrag beruht auf sorgfältig recherchierten Quellen:

Literaturverzeichnis & Quellen